HIT 7

 

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

H.I.T. ist die Kurzbezeichnung für unseren Verein zur Förderung hundegestützter Interventionen bei Traumatisierung und PTBS.

Der Verein hat zum Ziel, hundegestützte Interventionen und Prävention bei aktueller oder drohender Traumatisierung und

posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) in der Praxis umzusetzen und wissenschaftlich zu begleiten.

Die Zielgruppe, der unsere Arbeit vorrangig gilt, aber nicht ausschließlich, sind Angehörige der Bundeswehr, Polizei, und

Feuerwehren, sowie Zeugen im Rahmen polizeilicher Ermittlungen.

Der Verein führt zum Einen Aus- und Fortbildungen, Seminare und ähnliche Veranstaltungen durch um den Austausch von

Experten im Feld zu fördern und damit eine fundierte hundegestützte Arbeit zu sichern. Zum anderen setzen Vereinsmitglieder

und Kooperationspartner hundegestützte Arbeit in der Praxis um. Darunter fallen sowohl hundegestützte Aktivitäten und Inter-

ventionen, z.B. in Zusammenarbeit mit Psychotherapeuten, ebenso wie die Vermittlung von PTBS-Assistenzhunden. Wenn mö-

glich, werden die Effekte solcher Maßnahmen über Forschungsvorhaben dokumentiert und kommuniziert. Der Verein verfolgt

keine eigenwirtschaftliche, sondern ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und finanziert sich über Spenden.

Leave your comments

0
terms and conditions.

Comments