HIT 7

 

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Es gibt eine Vielzahl an Symptomen:

Intrusion:                                     Es kommt zu wiederholten und belastenden Gedanken und Erinnerungen an das traumatische Ereignis.

                                                     Diese können in Form von Bildern, Alpträumen, aber auch durch sogenannte Flashbacks auftreten.

Übererregungssymptome:        Diese äußern sich in Form von Schlafstörungen, einer vermehrten Reizbarkeit, Schreckhaftigkeit und

                                                     Konzentrationsstörungen.

Emotionale Taubheit:                Diese umfasst einen allgemeinen Rückzug und Interesseverlust, sowie eine innere Teilnahmslosigkeit.

Aggressive Verhaltensmuster und das Durchspielen des traumatischen Erlebnisses aber auch andere Verhaltensauffälligkeiten.

                                                    (Flatten, Gast et al., 2011)

Quelle: Flatten, G., Gast, U., Hofmann, A.,

Knaevelsrud, Ch., Lampe, A., Liebermann, P.,

Maercker, A.,Reddemann, L., Woller, W. (2011):

S3 - Leitlinie Posttraumatische Belastungsstörung. 

Trauma & Gewalt 3: 202-210